Warum du lieber nicht selbständig lernen solltest

Geige selbständig lernen bringt auf langer Sicht Misserfolg.


Der Spaß, der einem mit der Musik versprochen wird, ist genau so groß, wie die Gefahr, Notenbücher und YouTube-Videos als einzige Informationsquelle zu benutzen. Aber warum ist das gefährlich? Das erkläre ich dir.

Zuallererst: nicht alle Notenbücher und YouTube-Videos sind schlecht. Doch Eins haben sie gemeinsam: es gibt meines Erachtens nach, kein noch so klug gestaltetes Notenbuch, was allen Schülern einen guten und vor allem langanhaltenden Fortschritt ermöglicht. Und auch die Youtuber machen die Videos meist zum Spaß und gehen dabei weder didaktisch sinnvoll noch vollständig vor. Dabei kann ein langanhaltender Erfolg nur dann gewährleistet werden, wenn man konsequent von einem Profi lernt.

Geige selbstständig lernen

Natürlich, hier und da findet man nach langer Recherche eine Antwort auf eine spezielle Frage. Entweder auf Youtube, im Forum oder in der Literatur. Jedoch bringt dich nur Eins richtig voran - eine vielseitige Schule, die auf einem durchdachten System baut. Und zwar von einer Person, die nicht nur das Instrument beherrscht und es professionell einsetzt, sondern die auch jahrelang Unterrichtserfahrung gesammelt hat. Nur in dieser Kombination können alle Details berücksichtigen werden, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen. 

Geige selbständig lernen nur scheinbar einfach

Am besten überlegt man sich ganz genau, ob man zu der scheinbar einfachsten Lösung des Selbstlernens zurückgreift und ein paar Monate später in Frust und Enttäuschung die Geige im Keller verstauben lässt.

Wenn man stattdessen Erfolg erzielen möchte, dann sollte man sich von Anfang an für eine professionelle, Schritt-für-Schritt aufbauende innovative Schule entscheiden und deren Vorteile lebenslang genießen. Und an dieser Stelle ein ganz wichtiger Hinweis: etwas umlernen zu müssen ist um ein Vielfaches anstrengender als es von Anfang richtig zu lernen!

Als absoluter Anfänger hat man die einmalige Chance, direkt von Anfang an systematisch zu lernen und maximal schnell und langfristig Erfolg zu erzielen.

Eine gute Geigenschule besteht für mich daher aus vier Bestandteilen:

  • jahrzehntelange praktische Erfahrung
  • entsprechende theoretische Kenntnisse
  • langjährige Unterrichtserfahrung
  • der Wunsch, den Zugang zu dieser Schule allen zu ermöglichen

Denn, solange sich die Schule nur in meinem Kopf befindet oder örtlich nur auf einen Unterrichtraum begrenzt, hat nur eine geringe Anzahl an Personen Zugang. Schließlich beginnt ein langer Weg mit dem ersten kleinen Schritt: probiere nun unseren kostenlosen Kurs aus, der dich durch alle wichtigen Grundbausteine des Geigenspiels führt und lass dich überzeugen!

Noch mehr über das Geigenspiel und wie man Geige lernen kann, findest du in unserem ultimativen Leitfaden.

Autorin: Daria Beizerov
Daria ist professionelle Musikerin und unterrichtet seit nunmehr 14 Jahren sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Darias tiefgreifende Expertise hat ihr ermöglicht, eigene Methodiken zu entwickeln. Sie legt dabei großen Wert darauf, die Kreativität zu kultivieren. Ihr geballtes Wissen stellt sie dir im Blog und im Lernzentrum zur Verfügung.
Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden!
>